Historie

Die Forstbetriebsgemeinschaft Nümbrecht wurde am 15.11.1973 als Zusammenschluss privater und kommunaler Waldbesitzer gegründet. Sie ist eine Forstbetriebsgemeinschaft nach dem Gesetz über forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse (BGBl I S.1543) und ein wirtschaftlicher Verein im Sinne von § 22 BGB.

Im Vereinsgebiet ist mittlerweile eine Waldfläche von 1290 ha mit 554 Mitgliedern organisiert. Die FBG fungiert als Selbsthilfeeinrichtung, die für ihre Mitglieder in erster Linie die gemeinsame Holzvermarktung durchführt.

Die Bündelung der Holzanfälle bei den regional üblichen kleinflächigen Waldbesitzstrukturen ist die ureigenste Aufgabe des Vereins. Schon in der Gründungszeit wurden zudem Sammelbestellungen für Forstpflanzen und Zaunbaumaterial durchgeführt.

 

Seit 2013 ist unser Förster Herr Malte Haase.

 

Wir gehören zu den acht Gründungsmitgliedern der ersten Forstwirtschaftlichen Vereinigung in der Region: der FWV Bergisches Land. Sie wurde am

21. März 2018 gegründet und übernimmt seit 2019 mit ihrer Tochtergesellschaft, der Holzkontor Rhein-Berg GmbH, die Holzvermarktung unserer Mitglieder.

 

Die Holzkontor Rhein-Berg GmbH gehört zu 75,1 Prozent der FWV Bergisches Land und zu 24,9 Prozent der RWZ Rhein-Main eG. Die Kooperation mit der RWZ wurde eingegangen, um durch die vielfältigen Kontakte der RWZ zusätzliche Absatzmärkte für Holz zu schaffen. Die Gesellschaftsform der GmbH reduziert Haftungsrisiken für die angeschlossenen Mitglieder, die aus dem Holzhandel entstehen könnten.

Waldbesitzer/in?                   Werden Sie Mitglied!

Telefon: 02293-3738 Geschäftsführer Karlo Schmitz

E-Mail: karlo.schmitz@googlemail.com


Sie haben Fragen?                       Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.